Spielberichte 1. Männermannschaft

+++ Spannendes Unentschieden in der Dorfmeisterschaft +++

Nach dem Auswärtssieg gegen den Aufsteiger aus Kriftel, die MSG Schwarzbach (29:36), bei dem der Ex-Torhüter Tim Brühl sein erstes Tor feiern konnte, stand am Sonntag das Rückspiel im Derby aller Derbys an – der Dorfmeisterschaft zwischen der MSG Niederhofheim/Sulzbach und der TSG Münster.
Da es im Hinspiel in Münster ein Unentschieden gab, war selbstverständlich jeder motiviert, vor heimischer Kulisse ein gutes Spiel abzuliefern und den Titel an sich zu reißen. Glücklicherweise konnten die vielen Erkältungen, die während der Woche den Kader plagten, zumindest für dieses Spiel überwunden werden und man stand somit gut vorbereitet um 17:30 Uhr bereit.
Die Partie begann direkt, wie es sich für ein Derby gehört: Beim ersten Angriff der MSG brach sich Moritz Herweh nach einem Zweikampf einen Zahn ab, was zwar seinen Zahnarzt freuen dürfte, ihn aber nicht daran hinderte weiterzuspielen.
Eine harte Abwehr und ein schneller Start beider Mannschaften sorgten direkt für eine hitzige Partie, bei der sich keiner etwas schenken wollte.
Dennoch gelang den Gästen ein besserer Start, denn sie nutzten die in der ersten Hälfte häufigen technischen Fehlern der MSG und sollten bald mit drei Toren führen.
Diese Führung sollte auch bis zum Halbzeitpfiff bestehen bleiben (11:14).
In Halbzeit zwei erlebten die zahlreichen Zuschauer in der Liederbachhalle eine gefühls- und spielerische Achterbahnfahrt ihrer Mannschaften. Gegen Anfang erwischte die MSG den besseren Start und kam an die Gäste ran, doch dann wurden Chancen schlecht verwertet und Münster konnte seine Führung weiter ausbauen. In den letzten fünf Minuten führten sie bereits mit fünf Toren und viele hatten schon mit einer Niederlage gerechnet, als das Team der Bachgemeinden zu einer letzten Aufholjagd ansetzte und bis dreißig Sekunden vor Schluss bis auf ein Tor rangekommen war.
Münster setzte zu seinem letzten Angriff an, jedoch wurde dieser durch die offene Deckung und den frisch eingewechselten Joshua Brooks-Gissel abgefangen, was der MSG noch circa zehn Sekunden Zeit verschaffte, einen Konter zu laufen. Hierbei wurde Samuel Barth von der Abwehr gefoult, was zu einem letzten und alles entscheidenden Freiwurf führte.
In dieser Situation nahm Timon Schana die Verantwortung auf sich, diese Chance womöglich zu ergreifen, und trat vor die aufgestellte Mauer der Gäste und verwandelte nach dem Pfiff des Schiedsrichters den Ball sensationell rechts unten im Tor.
Die Halle stand Kopf und Mannschaft, Trainer und Fans rannten aufs Feld, um dieses Tor und das Unentschieden in der Dorfmeisterschaft – diesem unglaublichen Derby – zu feiern.
Nun steht vor der nächsten Partie in Oberursel (am 29.02. um 17:30 Uhr) erst einmal Fasching bei der Hitnacht in Sulzbach am 22.02. um 20 Uhr und die legendäre Rosenmontagsparty der MSG in der Liederbacher Kulturscheune an. Der Einlass erfolgt dort um 19:11 Uhr und Karten sind an der Abendkasse für sechs Euro zu erwerben.

#msgolé

Es spielten:
Hanl, Noll, Schana (8), L. Barth (2), S. Barth (4), Herweh (3), Teixeira, Henke, Brooks-Gissel, Watkowiak (6), Trubljanin (1), Gottschalk (4), Brühl